Workshops

Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen. (Meister Eckhart)

Kennenlern-Workshop: Achtsamkeitspraxis am Arbeitsplatz

Unsere Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten beschleunigt. Immer mehr Aufgaben sollen in kürzerer Zeit erledigt werden. Wie lässt sich dieser belastenden Beschleunigung Einhalt gebieten? Wie können Führungskräfte und MitarbeiterInnen wieder zur inneren Ruhe kommen? Wie erhalten wir die Leistungsfähigkeit und Gesundheit?

Regelmäßiges „Achtsamkeitstraining“ ist ein Schlüssel dazu. Neurowissenschaftliche Studien liefern vielversprechende Befunde zur Wirksamkeit von Achtsamkeitspraxis. Diese bestätigen positive Auswirkungen auf das Befinden und Verhalten gestresster Führungskräfte und MitarbeiterInnen. Achtsamkeitspraxis ermöglicht es, die Aufmerksamkeit ganz auf den Moment zu richten. So gelingt es uns den Autopiloten (gedankenverlorenes Handeln) zu deaktivieren. Kurze Unterbrechungen der Alltags- bzw. Arbeitstätigkeiten verändern und erweitern das Reaktions- und Handlungspotenzial.

Inhalte:

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Achtsamkeit? Was verstehen wir unter weltanschaulich neutraler Achtsamkeitspraxis? Praxisimpulse: Achtsamkeits- und Entspannungsübungen nach Jon Kabat-Zinn (Begründer MBSR Mindfulness-Based Stress Reduction Training; Stressbewältigung durch Achtsamkeit) und Edmund Jacobson (Progressive Muskelentspannung). Theorieinputs: Aktueller neurowissenschaftlicher Forschungsstand zu den Auswirkungen, Nutzen und Effekten regelmäßiger Achtsamkeitspraxis auf Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Reflexion

Ziele:

Kennenlernen und Erproben von Achtsamkeitsübungen
Einblicke ins 10wöchige Bildungsprogramm „Training Achtsamkeit am Arbeitplatz“ (TAA)

Organisatorisches:

Dauer: 3stündig bis halbtägig, Schwerpunktsetzung richtet sich nach jeweiliger Dauer. Workshop bis maximal 18 TeilnehmerInnen, Kosten und Angebot auf Anfrage.